Anbringung der “Klemme W” an der Lichtmaschine

Ein Bericht von Gerd Jakob

Hi Leute, die Sache ist denkbar einfach. Nachdem ich niemand gefunden habe der mir das macht (u.A. hat auch Extrem-Motorsport meine Anfrage abgelehnt), habe ich mich am Wochenende mal drüber gemacht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

So habe ich die LiMa meines 97er HZJ75 in einer halben Stunde ausgebaut und diese versucht zu zerlegen. Weil ich nicht recht wusste wo ich hinwollte habe ich zunächst viel zu viel zerlegt, was echt nicht nötig ist.

Also LiMa ausbauen, dazu muss man die 10er Mutter öffnen die zu B+ geht, den Stecker abmachen, die 14er Befestigungsschraube unten lösen, und die zwei 12er Stellschrauben oben.

Dann sind die drei 8er Muttern zu öffnen und der Deckel abzunehmen, man blickt auf die Elektrik. So und nun ist alles denkbar einfach. Am äusseren Umfang sind hier die Wicklungen der drei Statorspulen und ihr gemeinsamner Sternpunkt mit der Diodenplatte verschaubt. Am besten man öffnet mal alle diese 4 Schrauben und checkt welches der Sternpunkt ist (dort sind drei Enden zusammengefaßt), weil den darf man nicht nehmen, von allen anderen drei ist es egal, also ob U, V, oder W. Ich habe die im Bild rechte Klemme genommen, weil von dort einfach durch ein vorhandenes Loch im Deckel nach aussen geführt werden kann.

Schöne Leitung mit Lötöse zurecht machen, zwischen Wicklungsende und Diodenplatte klemmen, festschrauben, alles schön isolieren, Deckel drauf und fertig ist der Spuck. Am Ende der Leitung habe ich eine Sicherung montiert und von dort gehts weiter zum Drehzahlmesser.

Mein Instrumentenpanel sieht so aus:

Und der angeschlossene Drehzahlmesser hat genau das getan was er soll, Drehzahl anzeigen:

Supersache und wie gesagt denkbar einfach. Wer sichs dennoch nicht selber zutraut, schicke mir seine LiMa oder ich schau mal vorbei wenns im Raum München ist.

Gruss, GerdJ

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.