Der HiLift-Adapter für die Anhängerkupplung

Dirk Müller-Paul von Relleumdesign in Neubeuern hat einen überaus praktischen Adapter für den HiLift entwickelt. Das kompate Teil kann sowohl in den meisten Felgen als auch in der Anhängerkupplung eingehängt werden und bietet so einen festen Ansatzpunkt zum Anheben des Fahrzeugs. Und das wird immer interessanter, haben moderne Allradler doch nur noch Kunststoff-Stoßstangen, unter die man tunlichst keinen HiLift stecken sollte.

Die Hakennase am Adapter lässt sich in den meisten Felgen (oder anderen Öffnungen, z.B. in einer Stahl-Stoßstange) einfach einhaken, eine Gegenplatte verhindert Beschädigungen und stabilisiert das ganze. Nun wird der HiLift positioniert und das Fahrzeug angehoben.

Wenn man nicht unbedingt an die (Alu-?)Felgen möchte (was ideal wäre, denn dann muss man das Fahrzeug nicht aus den Federn heben), kann man den Adapter ganz easy über die Anhängerkupplung stecken und hochziehen: Das Loch im Adapter verengt sich zu einem Schlitz, durch das Hochziehen wird automatisch ein Herausrutschen des Kugelkopfes verhindert. 

Der Adapter ist aus 8 mm Stahl mit zusätzlichen 6 mm-Verstärkungen, wiegt etwa 1 kg und kostet laut Hersteller „um die 40 Euro“.

http://www.relleum.design/
https://www.facebook.com/relleumdesign/

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address