Der neue Toyota Hilux 2015: Zusammenfassung

Am 21. (bzw. 22., 23. oder 24., es werden verschiedene Termine kolportiert) Mai soll in Thailand der neue Hilux der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Einiges ist ja hier und da schon durchgesickert, deshalb hier einmal eine knappe Zusammenfassung der neuesten Details, derzeitiger Stand 21. April 2015.

Zuerst die Fotos aus der Vorserie, die im Februar durchs Netz gegeistert sind:

1 Neuer Hilux Vorserie

Bilder von Entwicklungsfahrten:

3 Neuer Hilux Erlkönig 1

4 Neuer Hilux Erlkönig 2

5 Neuer Hilux Erlkönig 3

6 Emergency Breaking

So stellen sich die Zeichner von „Carscoops“ den Hilux vor:

2016-Toyota-Hilux-Revo-front

…und gestern schließlich kam eine Prospekt-Grafik zum Vorschein, an der wohl gerade gearbeitet wird:

2 New Hilux Brochure

In Thailand hieß der Hilux bislang „Vigo“, der neue wird wohl den Namen „Revo“ tragen. Die Thailänder haben die beiden mal in einer Grafik gegenübergestellt:

7 Vigo Revo

Was sofort auffällt: Die Kotflügel-Wölbungen sind nun nicht mehr rund, sondern eckiger, der Grill ist ein wenig niedriger, die Scheinwerfer sind weiter herumgezogen. Insgesamt erkennt man immer noch den Hilux, aber er sieht ein wenig frischer und moderner aus. Ich persönlich finde ihn übrigens recht gefällig, soweit man das nach so ein paar verschwommenen Fotos überhaupt sagen kann.

Hier die Details, die man aus den bisher veröffentlichten Infos und Mutmaßungen herausfiltern kann:

– Scheinwerfer Halogen oder Bi-Xenon und offensichtlich auch LED-Tagfahrlicht

– Die Pritsche wird wohl in Länge und Breite wachsen, um sich von den Dimensionen dem Wettbewerb anzunähern, auch der Radstand wird breiter und länger.

– Die aktuelle Motorenauswahl ist klar: Der 2,5-Liter D4D 2KD-FTV, der 3-Liter D4D 1KD-FTV, der 2,0-Liter Benziner 1TR-FE, der 2,7-Liter Benziner 2TR-FE und der 4,0-Liter Benziner 1GR-FE, je nachdem in Kombination mit der 4- oder der 5-Gang-Automatik oder dem 5-Gang-Schaltgetriebe.

– Wenn die aus Thailand durchgesickerten Informationen richtig sind, wird der neuen Hilux mit einer ebenfalls nagelneuen Motorengeneration namens „GD“ unterwegs sein, und u.a. dürfte uns folgendes erwarten:

>> 1GD-FTV: 2,8 Liter 4-Zylinder Turbodiesel mit LLK, 132 kW, 450 Nm zwischen 1600 und 2400 Umdrehungen mit einer 6-Gang-Automatik, 420 Nm zwischen 1600 und 2600 Umdrehungen mit einer 6-Gang-Handschaltung.

>> 2GD-FTV: 2,4 Liter 4-Zylinder Turbodiesel mit LLK, 125 kW, 400 Nm zwischen 1600 und 2400 Umdrehungen mit 6-Gang-Automaik und 343 Nm zwischen 1400 und 3400 Umdrehungen mit 5-Gang-Handschaltung.

>> Der 1GD-FTV wird ebenfalls im Land Cruiser 150 kommen

>> Die GD-Motorengeneration wird u.a. eine neue Entwicklung namens ESTEC beinhalten: „Economy with Superior Thermal Efficient Combustion“. Dies soll für niedrigeren Verbrauch und bessere Beschleunigung sorgen.

>> Der bekannte 2TR-FE wird auch mit dabei sein: 2,7 Liter Vierzylinder Benziner mit 116 kW und 240 Nm. Es ist anzunehmen, dass dieser weiterhin mit der 5-Gang-Handschaltung oder der 4-Gang-Automatik kombiniert wird.

>> Sicher wird auch der 1GR-FE weiterhin eingesetzt.

– „Autonomous Emergency Breaking“: Automatische Notfallbremsung…es wäre ein starkes Stück, diese Technik im Hilux zu sehen, alle Achtung, das wäre der erste Einsatz eines solchen Systems in einem Toyota-Nutzfahrzeug.

– Hier und dort wird auch von Schraubenfedern gesprochen…

Weitere Infos folgen!

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address