GPS: “Week Roll Over” kann ältere Navis beeinträchtigen

Alle 1024 Wochen startet beim Navigationssystem GPS die Wochenzählung neu. Diese Wochenangabe wird in einer 10-Bit-Variable gespeichert, womit sich maximal 1024 Wochen verarbeiten lassen. Alle 20 Jahre gibt es deshalb ein sogenanntes “Week Roll Over”, bei dem der Zeitstempel wieder auf 0 gesetzt wird. Das geschah zuletzt dieses Jahr am 6. April…und damit kommen einige ältere Navis nicht zurecht.

Eine Zusammenstellung der Herstellerhinweise gibt’s beim ADAC: https://www.adac.de/der-adac/verein/aktuelles/navigationsgeraet-funktioniert-nicht-mehr/

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.