Land Cruiser 70 Facelift: Jetzt auch mit Airbags

Der Land Cruiser J7 kommt ab August in leicht aufgefrischter Version daher: Toyota hat den immens wichtigen Schritt getan und endlich Airbags beim Heavy Duty eingeführt. Damit tragen sie den Erfordernissen ihrer Kundschaft Rechnung und sichern den Fortbestand des Fahrzeugs in einigen der wichtigsten Märkten.

Alle drei Modelle des J7 (HZJ76, HZJ78, HZJ79) bekommen ab August Airbags auf Fahrer- und Beifahrer-Seite – und darüber hinaus im Zuge eines leichten Facelifts einige andere Neuerungen wie z.B. ein komplett neues Armaturenbrett mit neu gestalteten Luftdüsen, 4-Speichen-Lenkrad und einigem mehr. Das Armaturenbrett ist dabei wohl die augenfälligste Änderung: Das gute alte Blech-Interieur weicht nun (leider?) einer modernen Kunststoff-Version. „Leider“ natürlich nur in den Augen der hartgesottenen Fans, die sich so sehr in die seit 1984 verbaute Blechvariante verliebt hatten…wer mit dem Fahrzeug arbeitet (und dafür wird es ja gebaut), der freut sich über solche Neuerungen und die damit einhergehende Erleichterung.

Die Veränderungen beziehen sich u.a. auf eine höhen- und längenverstellbare Crash-Lenksäule, das erwähnte neue Armaturenbrett mit 4-Speichen-Lenkrad und Digitaluhr, Getränkehalter, neu gestalteter Himmel im 76er, Zigarettenanzünder und Aschenbecher-Beleuchtung, neue Armaturenbrett-Beleuchtung und Spritzlappen.

Darüber hinaus sind die Modelle mit Airbag mit einer speziellen vorderen Stoßstange ausgerüstet, die das Fahrzeug um ganze 100 mm streckt.

Und das beste in meinen Augen: Damit wird der 7er auch wieder Europa-fähig… 🙂

Die nachfolgenden Bilder stammen von Toyota Gibraltar Stockholdings (TGS):











 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address