Massive Ablenkung durch Smartphone-Nutzung am Steuer – Ratgeber für eine sichere Fahrt

Massive Ablenkung durch Smartphone-Nutzung am Steuer – Ratgeber für eine sichere Fahrt

Eben schnell auf eine Nachricht am Smartphone geantwortet und schon ist es passiert. Die Zahl der Unfälle, die durch den Gebrauch von Smartphones am Steuer ausgelöst werden, nehmen weiter zu. Laut aktuellen Zahlen von Unfallforscher der Allianz kamen in den letzten Jahren mehr Menschen im Straßenverkehr durch die Ablenkung am Smartphone als durch Alkoholfahrten ums Leben. So rufen Versicherer Autohersteller auf schnell zu handeln. Doch bis es soweit ist, dass Autohersteller einen Schutz vor der Ablenkung am Smartphone geschaffen haben, kann noch ein bisschen Zeit vergehen. So sind Autofahrer weiterhin selbst in der Pflicht sich vor der Ablenkung durch das Smartphone zu bewahren. Der Markt gibt dabei schon einiges her, um trotz Smartphone-Nutzung sicheres Fahren zu ermöglichen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei praktische Tipps zusammengestellt, wie Sie eine Ablenkung durch das Smartphone am Steuer vermeiden können.

Tipp 1: Freisprechfunktion nutzen

In den letzten Jahren hat die Zahl der Todesopfer, die durch die Ablenkung am Smartphone verursacht wurden, die Zahl der Alkoholfahrten mit Todesfolge überholt. Dies sollte allen Autofahrern zu denken geben. Denn durch die Ablenkung am Smartphone setzt man nicht nur die eigene Sicherheit aufs Spiel, sondern gefährdet auch alle anderen Verkehrsteilnehmer. Auf dem Markt gibt es mittlerweile auch schon eine Reihe von Alternativen, die den Gebrauch des Smartphone zu lassen, ohne eine allzu große Ablenkung zu verursachen. Hier können sich Freisprechfunkionen als sehr nützlich erweisen und dabei helfen sich auf die Straße zu konzentrieren. Ebenso hat Apple die dritte Generation der Apple Watch auf den Markt gebracht. Durch die smarte Uhr am Handgelenk lässt sich auch ideal telefonieren, ohne dass man zu sehr abgelenkt wird. Natürlich müssen Benutzer der Apple Watch das Handgelenk nicht an den Mund halten, damit der Gesprächspartner alles versteht. Die Gesprächsqualität entspricht der eines Smartphones und ist damit für alle Autofahrer zu empfehlen.

Tipp 2: Nicht-stören-Modus während des Fahrens anschalten

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte beim Einsteigen ins Auto das Smartphone in den Nicht-stören-Modus umschalten. Hier werden alle Anrufe blockiert und Nachrichten erst auf das Smartphone geladen, wenn der Modus ausgeschaltet wird.

Tipp 3: Smartphone verstauen und Augen auf die Straße richten

Damit man sich wirklich nur auf die Straße konzentriert, empfiehlt es sich das Smartphone im Handschuhfach zu verstauen. Dies ist die sicherste Variante, um nicht ständig auf das Smartphone blicken zu müssen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address