Rückruf für Hilux 06-2017: Fehlender Absorber

Toyota hat im Juni einen Rückruf für den Hilux gestartet, einige Modelle sind offenbar nicht mit dem Energieabsorber in der vorderen Stoßstange ausgerüstet. Ein Sprecher von Toyota Deutschland gab als Grund einen „fehlerhaften Ablauf“ bei der Produktion an. In Deutschland betrifft der Rückruf 1.250 Hilux, die zwischen 1.März und 28. September 2016 hergestellt wurden. Weltweit sind es rund 20.000 Fahrzeuge.

In der Werkstatt wird zunächst auf das Vorhandensein des Energieabsorbers hin überprüft. Fehlt das Bauteil, wird es nachgerüstet. Zeitaufwand: Insgesamt etwas mehr als eine Stunde.

Der Hilux-Rückruf mit dem Kürzel 16OSD-103 wird vom Kraftfahrt-Bundesamt überwacht. Eine besondere Kennzeichnung bereits überprüfter Fahrzeuge gibt es nicht. Lediglich im Hersteller-Garantiesystem wird ein Eintrag gespeichert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address