Rückruf Land Cruiser 100: Falsch kalibrierter Überschlagsensor

Weil der Überschlagsensor bei zu schnellem Anlassen des Motors nicht exakt kalibriert, ruft Toyota einige Land-Cruiser-Modelle zurück.

Im schlimmsten Fall drohen durch die fehlerhafte Nullpunktkalibrierung ein ungewolltes Auslösen des Kopfairbags und eine Aktivierung der Gurtstraffer. Im Rahmen des Rückrufes wird das Airbag-Steuergerät getauscht, der zu erwartende Werkstattaufenthalt dauert maximal 2,5 Stunden und ist für den Kunden kostenlos.

Konkret geht es um die Modelle HDJ100 und UZJ100 im Produktionszeitraum April 2002 bis Juni 2006. Nach aktuellster Zählung sind laut Toyota davon noch rund 400 in Deutschland registriert. Europaweit sind 16.000 Einheiten betroffen, weltweit sind es etwa 360.000.

Toyota führt diesen Rückruf freiwillig durch. Die Halter der oben angeführten Fahrzeuge werden zeitnah angeschrieben und gebeten, sich mit ihrem Toyota Händler in Verbindung zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Or
Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address