Toyota übernimmt Software von Ford

Toyota wird die von Ford entwickelte Softwarelösung „Smart Devicelink“ übernehmen. Die Schnittstelle eröffnet Autofahrern eine weitere Option zur Nutzung von Smartphone-Apps, populäre Apps lassen sich direkt über die Displays, Knöpfe oder Spracherkennungsprogramme des Autos nutzen.

Ford hat Smart Devicelink bewusst als Open-Source-Software entwickelt, um einen Branchenstandard zu schaffen. Die Automobilzulieferer „QNX Software Systems“ und „UIEvolution“ wollen die Lösung von Ford ebenfalls in ihre Produkte integrieren. Derzeit prüft zudem PSA Peugeot Citroen die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge mit Smart Devicelink auszurüsten. Auch Honda, Mazda und Subaru befassen sich mit der Software.

 

Diskussion: http://forum.buschtaxi.org/toyota-ubernimmt-software-von-ford-t54343.html

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.