Top Gear Philippines hat den LC neu interpretiert

Wir haben schon viele, ähm, “interessante” Neu-Interpretationen von Land Cruisern gesehen. Vor allem die letzten Monate waren dahingehend wahrlich gesegnet, steht doch der neue Station Wagon in den Startlöchern. Und mit ihm natürlich auch die Pixelschubser, Verzeihung, Grafiker, die sich überlegen, wie er denn nun aussehen könnte. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Top Gear Philippines hat einen dieser begabten Grafiker, und der aktuelle Entwurf eines möglichen “neuen Land Cruisers” ist tatsächlich gut gelungen:

TGP hatte sich daran gestört, dass der FJ Cruiser zwar als Verbeugung vor dem Land Cruiser 40 designt wurde, sich dabei jedoch an den Proportionen des Basisfahrzeugs orientierte. Und das war nunmal ein Land Cruiser 120. Also haben sie flugs ihren Profi an den Rechner gesetzt und sich ein paar Gedanken gemacht: Die Vorderachse wanderte nach vorne, um einen adäquaten Böschungswinkel zu zaubern und das Gewicht besser zu verteilen, die Dimensionen wurden auf 4,46 x 1,92 x 1,905 m festgelegt. Der Kühlergrill zeigt das freundliche Gesicht des 40ers, die Motorhaube wurde ein wenig nach oben gewölbt, die Kotflügel vorne stehen frei, die hinteren wurden ebenfalls angedeutet. Die hinterste Scheibe wurde um die Karosserie herumgezogen, das Dach weiß abgesetzt, das Hardtop ist abnehmbar und es wurden alle möglichen Annahmen bezüglich der Motorisierung und sonstiger Dinge getroffen…ja, das erinnert alles sehr an den J4.

Es erinnert aber auch an den PX10, der 1997 in Toyotas Auftrag von Modellista International Japan auf Basis eines HZJ73 gebaut wurde, um einen J4/J4-Zwitter zu schaffen:

Bild: Land Cruiser Heritage Museum

Mit anderen Worten: Gut geklaut ist nicht zwangsweise schlecht gemacht, aber es ist eben auch nichts neues. 😉

Ich finde ihn trotzdem knuffig: Er hat die richtigen Proportionen, mir gefällt das alles recht gut.

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.