Der Schmetterlings-Camper: Farfalla

Unser Camper-Korrespondent Gerhard Prien hat etwas entdeckt, das vielleicht gerade deshalb interessant ist, weil es eben NICHT unseren gängigen Vorstellungen eines Wohnanhängers entspricht:

Friedrich Maier suchte nach einem kompakten Anhänger für komfortables Camping mit seiner Familie. Er sollte alles Urlaubsgepäck aufnehmen und schnell zu beladen sein. Da er nicht fand wonach er suchte, baute er sich seinen Anhänger selbst: Den Farfalla Camper.

Während eines Urlaubs sah er eine Campingfamilie, deren gesamtes Gepäck in einem kompakten Kofferanhänger verstaut war. Wenn der sich jetzt noch mit Zelten zu einem komfortablen Familienzelt entfalten würde, käme das seiner Idee schon recht nahe. So überlegte und zeichnete Friedrich Maier. Sein Farfalla – italienisch für den Schmetterling – entfaltet sich auf dem Campingplatz und kann innerhalb kürzester Zeit seinen Standort wechseln. Im Juni 2018 gründet Maier die Farfalle Camper Concept UG. Da er selbst weder Anhänger noch Zelte bauen kann, sucht er nach passenden Partnern. Die findet er mit der Unsinn Fahrzeugtechnik GmbH und bei Mayr Planen und Zelte. Dort macht man sich an die Arbeit, während Maier das beschafft und baut, was seiner Auffassung nach sonst noch zum Farfalla Camper gehört. Im November 2018 ist der erste Camper fertig.

2019-08-11-Farfalla-08

Bild 8 von 8

Zwei Ausführungen werden angeboten, die größere Version 4 oder als Version 2. Basis für die Version 4 ist der einachsige Kofferanhänger LK 1325-14-1420-N von Unsinn Fahrzeugtechnik. Der gebremste Anhänger ist bei Außenabmessungen von 393 x 192 x 211 cm innen 255 cm lang, 142 cm breit und 153 cm hoch. Der Koffer inklusive Dach besteht aus weißem Plywood, die Ladefläche aus 18 mm starker Siebdruckplatte. Ausgestattet ist er mit einem Zurrsystem mit sechs verstellbaren Anbinderingen und 12 V Innenbeleuchtung. Serienmäßig gibt es abschließbare Seitenklappen links und rechts mit einem Drehstangenverschluss und zwei klappbaren Stützen. Die abschließbare Heckklappe öffnet sich nach oben und lässt sich von innen und außen öffnen. Der mit je vier Schiebestützen und Rangiergriffen ausgestattete Camper wiegt (ohne Campingausstattung) etwa 560 Kilogramm (zulässiges Gesamtgewicht 1.300 kg) und ist für 100 km/h ausgelegt. Optional lieferbar sind Offroad-Bereifung, Kotflügel und ein Dechselkasten aus Alu-Riffelblech, ein Bullauge mit 30 cm Durchmesser in der Heckklappe sowie (nur für die Version 2) ein Ausstellfenster rechts (120 x 35 cm).

Die Schlafzelte und das Vorzelt des bestehen aus wasserdichtem, schmutrzabweisendem und schnell trocknendem Persenningstoff. Die mit Moskitonetzen ausgestatteten Fenster sind von innen mit Reißverschlüssen zu öffnen, von außen lassen sich passgenaue Fensterfolien gegen Wind und Regen mit Reißverschlüssen ansetzen, Gegen Aufpreis ist ein 250 x 200 cm großes Klimasegel lieferbar. Geschlafen wird im Farfalla Camper auf den verschraubten Bänken aus beschichteten, 21 mm starken Multiplex-Platten und den aufgeklappten Seitenklappen. Die beiden Schlafflächem in der Version 4 verfügen über 140 x 200 cm große Matratzen aus 14 cm dickem Kaltschaum.

Das optionale Küchenmodul besteht aus zwei je 60 x 40 x 43,5 cm großen Sichtlagerkästen mit insgesamt drei größeren Schubladen und zwei kleineren transparenten Schubladen und einer 115 x 44 cm großen Arbeitsplatte. Die Campingsitzgruppe besteht aus vier 47 cm hohen Hockern und einem 120 x 67 x 74 cm großen Tisch mit verzinkten Füßen.

Die wesentlichen Unterschiede der Version 2 gegenüber der Version 4 sind eine statt zwei seitlichen Klappen (links) sowie ein Schlafzelt statt zwei. Zudem gibt es lediglich zwei statt vier Schlafplätze, diese fallen jedoch wahlweise mit 150 x 200 cm etwas größer aus. Folgerichtig gibt es statt zwei Bänken auch nur eine und nur zwei statt vier Hocker.

Version 2 ist ab 11.950 Euro zu haben, Version 4 gibt es ab 14.950 Euro. Vier Farbkombinationen sind lieferbar, blue/grey, blue/sand, ruby/grey oder ruby/sand.

Weitere Infos: farfalla-camper.eu

Text: Gerhard Prien, Fotos: Farfalla

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.