GPS: “Week Roll Over” kann ältere Navis beeinträchtigen

Alle 1024 Wochen startet beim Navigationssystem GPS die Wochenzählung neu. Diese Wochenangabe wird in einer 10-Bit-Variable gespeichert, womit sich maximal 1024 Wochen verarbeiten lassen. Alle 20 Jahre gibt es deshalb ein sogenanntes “Week Roll Over”, bei dem der Zeitstempel wieder auf 0 gesetzt wird. Das geschah zuletzt dieses Jahr am 6. April…und damit kommen einige ältere Navis nicht zurecht.

Eine Zusammenstellung der Herstellerhinweise gibt’s beim ADAC: https://www.adac.de/der-adac/verein/aktuelles/navigationsgeraet-funktioniert-nicht-mehr/

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow this blog

Get a weekly email of all new posts.